Termine, Veranstaltungen

Kalender

14.12.2019  Samstag

St. Galler Weihnachtsspiele

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

gespielt von Studenten, Dozenten und Mitarbeitern des Eurythmeum

15.12.2019  Sonntag

Festliche Eurythmie zu Weihnachten

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ein stimmungsvolles Programm in der Adventszeit

Unter anderem im Programm: »Das Traumlied des Olaf Åsteson«

»Das Traumlied des Olaf Åsteson« ist eine alte norwegische Volksdichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Rudolf Steiner für die Eurythmie eingerichtet wurde.

Olaf Åsteson fällt zwischen Weihnachtsabend und Dreikönigstag in einen tiefen Schlaf und durchläuft in dieser Zeit eine Einweihung, die ihm Einblicke in die Welt nach dem Tode und darüber hinaus in die gesamte Weltentwicklung gibt. Nach seinem Erwachen berichtet er dem Volk von seinen Erlebnissen.

In sprachlich-musikalisch-eurythmischer Gestaltung kann erlebt werden, welch starker moralisch-geistiger und sozialer Impuls auch heute noch von dieser Initiationsdichtung ausgeht.

18.12.2019  Mittwoch

Trimesterabschluss des 1. und 2. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

Trimesterabschluss des 3. und 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:30 Uhr

19.12.2019  Donnerstag

Trimesterabschluss aller Studienjahre

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

26.12.2019  Donnerstag

Allerleirauh

Ort: Nikolaus-Cusanus-Haus, Törlesäckerstr. 9, 70599 Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Eurythmieaufführung des Märchenensembles. Einstudierung: Michael Leber

Das Märchen Allerleirauh erzählt von einer Königstochter. Nach dem Tod ihrer Mutter, wollte ihr Vater sie zur Frau nehmen. Sie stellt ihrem Vater drei, in ihren Augen unerfüllbare Wünsche: Sie verlangt drei besondere Kleider und einen Pelzmantel, welcher aus allen Tieren des Reiches besteht. Als ihr Vater wider Erwarten die Wünsche erfüllt, erschrickt sie und flüchtet. Sie versteckt sich in einem fremden Wald und wird dort von Jägern des Königs dieses Reiches gefunden und mit an den Hof genommen. Dort erledigt sie als „Rauhtierchen“ alle schlechte Arbeit, nimmt aber kurzweilig mit ihren drei Kleidern, welche sie in einer Nussschale versteckt hat, an den Abendbällen teil. Bei der dritten Teilnahme steckt ihr der König beim gemeinsamen Tanz einen Ring an den Finger wodurch sie als Königstochter entlarvt wird. Sie heiraten und leben vergnügt bis zu ihrem Ende.

Abbildung: Bride MacWilliam

02.01.2020  Donnerstag

Klangfarbe und Farbklang in der Ton- und Lauteurythmie. Teil II.

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Eurythmiefortbildung mit Carina Schmid (Lauteurythmie) und Benedikt Zweifel (Toneurythmie)

für ausgebildete Eurythmisten und Eurythmiestudenten ab dem dritten Ausbildungsjahr

Donnerstag, 2. bis Sonntag, 5. Januar 2020

Tägl. : 9:30 – 12:30 und 15:30 – 18 Uhr; Sonntag: 9:30 – 12 Uhr

Kursgebühr (inkl. nur Kaffeepausenverpflegung): 200,– EUR (Studenten mit Ausweis: 100,– EUR)

Anmeldung unter: info@eurythmeumstuttgart.de oder 07 11 / 2 36 42 30

12.01.2020  Sonntag

Das Traumlied des Olaf Åsteson

Ort: Nikolaus-Cusanus-Haus, Törlesäckerstr. 9, 70599 Stuttgart
Uhrzeit: 16:30 Uhr

in der Übertragung von Rudolf Steiner, mit Musik von Jan Stuten

17.01.2020  Freitag

Symposium zum Traumlied des Olaf Åsteson (Aufführungen, Demonstrationen, Workshops, Vortrag)

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Anlässlich des 100. Geburtstags der Eurythmiechoreografie, wird das Symposium Gelegenheit bieten, das Traumlied in der eurythmischen Darstellung der Ensembles aus Berlin, Aesch/Dornach und Stuttgart zu sehen.

Die Künstler werden in ihre Arbeit am Traumlied einführen, Elemente daraus demonstrieren und in Workshops vertiefen.

Ein Vortrag von Marcus Schneider rundet die intensive Beschäftigung mit diesem Zeugnis einer frühchristlichen Einweihung ab.

Programm (PDF)

Freitag, 17. und Samstag, 18. Januar 2020

ABLAUF DES SYMPOSIUMS:

Freitag, 17. Januar:
17 Uhr: Begrüßung und Demonstration (Else-Klink-Ensemble, Stuttgart)
18.30 Uhr: Abendimbiss im Eurythmeum
20 Uhr: Das Traumlied des Olaf Åsteson (Else-Klink-Ensemble, Stuttgart) 

Samstag, 18. Januar:
9 Uhr:
Demonstration und Gespräch (Ensemble Eurythmeum CH)
10 Uhr: Workshops
11.45 Uhr: Das Traumlied des Olaf Åsteson (Ensemble Eurythmeum CH)
15 Uhr: Demonstration und Gespräch (Eurythmie-Bühne Berlin)
16.30 Uhr: Marcus Schneider, Das Traumlied des Olaf Åsteson. Die große kosmische Imagination einer astralen Reise
20 Uhr: Das Traumlied des Olaf Åsteson (Eurythmie-Bühne Berlin)

Anmeldung und Info: 07 11 / 2 36 42 30 oder info@eurythmeumstuttgart.de

25.01.2020  Samstag

Allerleirauh

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Eurythmieaufführung des Märchenensembles. Einstudierung: Michael Leber

Das Märchen Allerleirauh erzählt von einer Königstochter. Nach dem Tod ihrer Mutter, wollte ihr Vater sie zur Frau nehmen. Sie stellt ihrem Vater drei, in ihren Augen unerfüllbare Wünsche: Sie verlangt drei besondere Kleider und einen Pelzmantel, welcher aus allen Tieren des Reiches besteht. Als ihr Vater wider Erwarten die Wünsche erfüllt, erschrickt sie und flüchtet. Sie versteckt sich in einem fremden Wald und wird dort von Jägern des Königs dieses Reiches gefunden und mit an den Hof genommen. Dort erledigt sie als „Rauhtierchen“ alle schlechte Arbeit, nimmt aber kurzweilig mit ihren drei Kleidern, welche sie in einer Nussschale versteckt hat, an den Abendbällen teil. Bei der dritten Teilnahme steckt ihr der König beim gemeinsamen Tanz einen Ring an den Finger wodurch sie als Königstochter entlarvt wird. Sie heiraten und leben vergnügt bis zu ihrem Ende.

Abbildung: Bride MacWilliam

Eurythmieaufführung

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

mit Werken u.a. von J. S. Bach, W.A. Mozart und S. Rachmaninow

26.01.2020  Sonntag

Wovon die Menschen leben

Ort: Lebensgemeinschaft Altenschlirf, Erlenweg 9, 36358 Herbstein
Uhrzeit: 17:00 Uhr

Eine Erzählung in eurythmischer Darstellung nach Leo Tolstoi

Die bitterarmen Schusterleute Semjon und Matrjona nehmen einen Fremden auf, den Semjon am Wegesrand gefunden hat. Er gewinnt  ihr Herz und erweist sich als ganz besonderer Gast.

mehr zum Programm >>

14.02.2020  Freitag

Eurythmie: meine Mitte finden zwischen Schwere und Licht Eurythmeum

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Eurythmiefortbildung mit Annemarie Ehrlich (den Haag)

Freitag, 14. – Sonntag, 16. Februar 2020

Freitag: 19 – 21 Uhr;
Samstag: 9 – 12:30 Uhr und 15 – 18 Uhr;
Sonntag: 9 – 12:30 Uhr;

Kursgebühr: 100,– € (Studenten mit Ausweis 50,– €)

Es wird nur Kaffeepausenverpflegung auf Spendenbasis angeboten

Anmeldung unter: info@eurythmeumstuttgart.de oder 07 11 / 2 36 42 30

15.02.2020  Samstag

„Ich möchte leben…“

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eurythmie-Programm zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik

Das neue Programm des Else-Klink-Ensembles, das anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Waldorfpädagogik entstand, ist auf vielfältige Weise dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, kindliches Staunen, Fragen und sich Erproben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an. Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm, dessen Titel „Ich möchte leben“ einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen ist, das zum erschütternden Sinnbild wird für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung. In zwei Texten von Peter Handke klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese, über die Kindheit hinaus, im erwachsenen Menschen wirksam bleiben können.

Programm als PDF

Mit Werken u.a. von Selma Merbaum, Peter Handke, Nelly Sachs, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Leoš Janáček.

17.02.2020  Montag

Die Ausbildung des Herzdenkens als Weg zur inneren Befreiung

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Öffentlicher Vortrag von Martina Maria Sam (Dornach)

Auf dem von Rudolf Steiner angegebenen Seelenschulungsweg muss der Entwicklung des meditativen Lebens die Ausbildung des inneren Wahrheitsgefühls parallel gehen. Dieses bildet sich aus durch die Umwandlung des Ätherleibs – Träger unserer Gewohnheiten und Lebensstandpunkte. Das «Wahrheitsfühlen» ist ein Denken mit dem Herzen – es gründet in der Mitte unseres Wesens, wo irdischer und kosmischer Mensch sich ineinander verschränken. Durch das «Herzdenken» kann der Mensch, der sich selbst überwunden und so von der «Gewalt, die alle Wesen bindet» (Goethe), befreit hat, das «innere Wort» vernehmen – es sprechen sich die Dinge und Wesen der Welt in ihm aus. – Der Weg zur Ausbildung des Herzdenkens, der zugleich der Weg der inneren Befreiung ist, soll in seinen einzelnen Stationen im Vortrag betrachtet werden.

21.02.2020  Freitag

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: FWS Schwäbisch Hall, Teurerweg 2, 74523 Schwäbisch Hall
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

22.02.2020  Samstag

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Johanneshaus Öschelbronn, Am Eichhof 20, 75223 Niefern–Öschelbronn
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

23.02.2020  Sonntag

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Friedrich-Husemann-Klinik, Friedrich Husemann Weg 8, 79256 Buchenbach
Uhrzeit: 11:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

24.02.2020  Montag

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

25.02.2020  Dienstag

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Nikolaus-Cusanus-Haus, Törlesäckerstraße 9, 70599 Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

Heitere Eurythmie zu Fasching

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Eurythmie zum Schmunzeln und Lachen

Wie überall im Leben, so geht es auch in der Eurythmie nicht ohne Humor! Das Else-Klink-Ensemble zeigt einen kunterbunten Blumenstrauß von heiteren Gedichten, Musiken und kürzeren Geschichten. Ein Genuss für jedermann!

mehr zum Programm >>

15.03.2020  Sonntag

Gastspiel: Beethoven-Sonatenabend

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 18:00 Uhr

Benefizkonzert von Art Music Georgia e.V. und Musikhochschule Stuttgart

Kinder und Jugendliche spielen Sonaten für Klavier und Violoncello

 

20.03.2020  Freitag

Im Blick Eurythmie (20. – 22.3.2020)

Ort: Eurythmeum Stuttgart

„Im Blick Eurythmie“ – ist ein Begegnungsraum für interessierte Oberstufenschüler, Studenten und Lehrer.

„Im Blick Eurythmie“ – ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit der Eurythmie in Bewegung, in Gesprächen, im Anschauen.

„Im Blick Eurythmie“ – ist eine offene Bühne für Eurythmiedarbietungen aus dem Unterricht und freien Initiativen. Eine Teilnahme als Zuschauer ist auch möglich.

Sehr herzlich möchten wir Sie zu uns ins Eurythmeum Stuttgart einladen zu „Im Blick Eurythmie" 2020 von Freitag, 20. bis Sonntag, 22. März.

mehr >>

Alle Infos und Anmeldung unter: imblick@eurythmeumstuttgart.de oder 07 11 / 2 36 42 30

03.04.2020  Freitag

Trimesterabschluss des 1. und 2. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

Trimesterabschluss des 3. und 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:30 Uhr

04.04.2020  Samstag

Infotag und Öffentlicher Trimesterabschluss

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 11:00 Uhr

Im Anschluss an die öffentlichen Darbietungen findet ab 14 Uhr ein Infotag für am Studium Interessierte statt.

Info und Anmeldung unter:

07 11 / 2 36 42 30 oder ausbildung@eurythmeumstuttgart.de

mehr>>

Die goldene Gans

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Ein Märchen in eurythmischer Aufführung

25.04.2020  Samstag

„Ich möchte leben…“

Ort: Johanneshaus Öschelbronn, Am Eichhof 20, 75223 Niefern-Öschelbronn
Uhrzeit: 19:30 Uhr

Eurythmie-Programm zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik

Das neue Programm des Else-Klink-Ensembles, das anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Waldorfpädagogik entstand, ist auf vielfältige Weise dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, kindliches Staunen, Fragen und sich Erproben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an. Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm, dessen Titel „Ich möchte leben“ einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen ist, das zum erschütternden Sinnbild wird für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung. In zwei Texten von Peter Handke klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese, über die Kindheit hinaus, im erwachsenen Menschen wirksam bleiben können.

Programm als PDF

Mit Werken u.a. von Selma Merbaum, Peter Handke, Nelly Sachs, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Leoš Janáček.

26.04.2020  Sonntag

„Ich möchte leben…“

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eurythmie-Programm zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik

Das neue Programm des Else-Klink-Ensembles, das anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Waldorfpädagogik entstand, ist auf vielfältige Weise dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, kindliches Staunen, Fragen und sich Erproben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an. Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm, dessen Titel „Ich möchte leben“ einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen ist, das zum erschütternden Sinnbild wird für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung. In zwei Texten von Peter Handke klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese, über die Kindheit hinaus, im erwachsenen Menschen wirksam bleiben können.

Zum Programmheft (PDF)

Mit Werken u.a. von Selma Merbaum, Peter Handke, Nelly Sachs, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Leoš Janáček.

16.05.2020  Samstag

Tag der offenen Tür 2020

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 11:00 Uhr

Mit Darbietungen der Studierenden und des Else-Klink-Ensembles
mit Gesprächen zur Eurythmie und zum Eurythmiestudium und mit Kaffee und Kuchen

Info und Anmeldung unter: ausbildung@eurythmeumstuttgart.de oder 0711 / 236 42 30

mehr >>

19.05.2020  Dienstag

„Ich möchte leben…“

Ort: Burghof Lörrach, Herrenstr. 5, 79539 Lörrach
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Eurythmie-Programm zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik

Das neue Programm des Else-Klink-Ensembles, das anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Waldorfpädagogik entstand, ist auf vielfältige Weise dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, kindliches Staunen, Fragen und sich Erproben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an. Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm, dessen Titel „Ich möchte leben“ einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen ist, das zum erschütternden Sinnbild wird für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung. In zwei Texten von Peter Handke klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese, über die Kindheit hinaus, im erwachsenen Menschen wirksam bleiben können.

Programmheft zum Download (PDF)

Mit Werken u.a. von Selma Merbaum, Peter Handke, Nelly Sachs, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Leoš Janáček.

20.06.2020  Samstag

Bachelorabschluss des 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

21.06.2020  Sonntag

Bachelorabschluss des 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

16.07.2020  Donnerstag

Trimesterabschluss des 1. und 2. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

Trimesterabschluss des 3. und 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:30 Uhr

17.07.2020  Freitag

Trimesterabschluss aller Studienjahre

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK