Termine, Veranstaltungen

Kalender

Ticketvorverkauf überEasy Ticket

27.11.2020  Freitag

Beethoven-Sonatenabend /// entfällt ///

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Benefizkonzert von Art Music Georgia e.V. und Musikhochschule Stuttgart

Kinder und Jugendliche spielen Sonaten für Klavier und Violoncello

28.11.2020  Samstag

Eurythmie zum ersten Advent /// entfällt ///

Ort: Johanneshaus Öschelbronn, Am Eichhof 20,75223 Niefern -Öschelbronn
Uhrzeit: 16:00 Uhr

29.11.2020  Sonntag

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet /// entfällt ///

Ort: Rudolf Steiner Haus Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

Ticketvorverkauf über Easy Ticket

„Ich möchte leben…“ /// entfällt ///

Ort: Freie Waldorfschule Darmstadt, Arndtstrasse 6, 64297 Darmstadt
Uhrzeit: 19:30 Uhr

Eurythmie-Programm zum 100-jährigen Jubiläum der Waldorfpädagogik

Das neue Programm des Else-Klink-Ensembles, das anlässlich des 100-jährigen Geburtstags der Waldorfpädagogik entstand, ist auf vielfältige Weise dem Kind-Sein und Heranwachsen gewidmet. Kindliches Spiel, kindliches Staunen, Fragen und sich Erproben, aber auch jugendliche Selbst-Werdung und -Bestimmung klingen an. Eine Komposition des 16-jährigen Gustav Mahler eröffnet das Programm, dessen Titel „Ich möchte leben“ einem Gedicht der 17-jährigen Selma Merbaum entnommen ist, das zum erschütternden Sinnbild wird für eine hoffnungsvolle, dem Leben zugewandte Kindheit und zugleich für deren massive Bedrohung. In zwei Texten von Peter Handke klingt die Frage nach den Kostbarkeiten der kindlichen Seele an und wie diese, über die Kindheit hinaus, im erwachsenen Menschen wirksam bleiben können.

Programmheft zum Download (PDF)

Mit Werken u.a. von Selma Merbaum, Peter Handke, Nelly Sachs, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Leoš Janáček.

Plakat: Benjamin Kolass

05.12.2020  Samstag

Erde, du Himmelsstern

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Gastspiel Lichteurythmie-Ensemble (Arlesheim). Leitung: Thomas Sutter. Programmidee und Programmgestaltung: Katja Pfaehler.

Weihnachtsprogramm mit Werken u. a. von Karl Thylmann, Rudolf Steiner, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach

Zuerst wenden wir uns der Erde als einem lebendigen Organismus zu, die vieles ertragen muss. Wladimir Wyssozki frägt: „Wer hat gesagt, dass die Erde gestorben ist? Nein, sie klingt aus allen ihren Wunden, allen ihren Öffnungen- sie singt!“

Darauf erleben wir „Stille“ mit Yehudi Menuhin: „Wer den Klang wirklich in seinen ganzen Dimensionen aufnehmen will, muss Stille erfahren haben.“

Rudolf Steiners Ur-Weihnacht ist der Zentraltext in unserem Weihnachtsprogramm: „… Licht, das erwärmet die armen Hirtenherzen; Licht, das erleuchtet die weisen Königshäupter.“

Und durch Karl Heinrich Waggerl „Der Tanz des Räubers Horrificus“ erleben wir eine besondere Weihnachtsgeschichte, die manchen Anlass zum Schmunzeln gibt.

Umrahmt wird das Programm von der lichtvollen Geigen Sonate von Wolfgang Amadeus Mozart.

Foto: Thomas Sutter

06.12.2020  Sonntag

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet (PREMIERE)

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

Ticketvorverkauf über Easy Ticket

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 17:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

Ticketvorverkauf über Easy Ticket

12.12.2020  Samstag

St. Galler Weihnachtsspiele

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

gespielt von Mitarbeitern des Eurythmeum

13.12.2020  Sonntag

Festliche Eurythmie zu Weihnachten

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ein stimmungsvolles Programm in der Adventszeit

Unter anderem im Programm: »Das Traumlied des Olaf Åsteson«

»Das Traumlied des Olaf Åsteson« ist eine alte norwegische Volksdichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Rudolf Steiner für die Eurythmie eingerichtet wurde.

Olaf Åsteson fällt zwischen Weihnachtsabend und Dreikönigstag in einen tiefen Schlaf und durchläuft in dieser Zeit eine Einweihung, die ihm Einblicke in die Welt nach dem Tode und darüber hinaus in die gesamte Weltentwicklung gibt. Nach seinem Erwachen berichtet er dem Volk von seinen Erlebnissen.

In sprachlich-musikalisch-eurythmischer Gestaltung kann erlebt werden, welch starker moralisch-geistiger und sozialer Impuls auch heute noch von dieser Initiationsdichtung ausgeht.

16.12.2020  Mittwoch

Trimesterabschluss des 1. und 2. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

Trimesterabschluss des 3. und 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:30 Uhr

17.12.2020  Donnerstag

Trimesterabschluss aller Studienjahre

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

19.12.2020  Samstag

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

Ticketvorverkauf über Easy Ticket

26.12.2020  Samstag

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet

Ort: Nikolaus-Cusanus-Haus, Törlesäckerstr. 9, 70599 Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

 

 

27.12.2020  Sonntag

Der Königssohn, der sich vor nichts fürchtet

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Das Märchen der Gebrüder Grimm handelt von einem unerschrockenen und mutigen Königssohn, der sein behütetes Zuhause verlässt, um in die Welt zu ziehen. Auf seiner Reise erlebt er viele „wunderliche Dinge“. So trifft er beispielsweisen auf einen Riesen, der ihn herausfordert einen Apfel vom Baum des Lebens zu pflücken – ein Geschenk für des Riesen Braut. Ohne Furcht macht sich der Prinz auf den Weg, begegnet wilden Tieren und schafft es den Apfel aus dem „Wundergarten“ zu pflücken und ihn dem Riesen zu überreichen. Dabei gewinnt der Königssohn einen treuen Freund, der ihm auch im Kampf zur Seite steht: es ist ein starker Löwe, der selbst als der mutige Jüngling sein Augenlicht verliert, nicht von dessen Seite weicht und sogar mehrmals des Prinzen Leben rettet. Zusammen ziehen die Freunde umher und gelangen vor ein verwunschenes Schloss. Dort treffen sie auf eine verzauberte Jungfrau. Um die Schöne zu erlösen, muss der Königssohn mit Teufelchen ausharren – und das ganz ohne Furcht! Verlässt ihn sein Mut oder wird er es schaffen die Prinzessin von dem dunklen Fluch zu befreien? … Ja!

Einstudierung: Michael Leber

Sprache: Armgard von Gagern

 

 

06.01.2021  Mittwoch

"Der Füße Wort, der Hände Singen und des Hauptes Sinnen in der Ton-und Lauteurythmie"

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Eurythmiefortbildung mit Carina Schmid und Benedikt Zweifel

Die Fortbildung richtet sich an ausgebildete Eurythmisten und Eurythmiestudenten ab dem dritten Ausbildungsjahr.

6. – 9. Januar 2020
Täglich: 9:30–12:30 Uhr und 15:30–18 Uhr, Sa.: 9:30–12 Uhr

Kursgebühr (inkl. nur Kaffeepausenverpflegung): 200,– EUR (Studenten mit Ausweis 100,– EUR)

Anmeldung unter: info@eurythmeumstuttgart.de oder 07 11 / 2 36 42 30

30.01.2021  Samstag

„Was macht Krise mit unserer Seele und wie geht Resilienz?“

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Vital Eurythmie- Tagesseminar mit Christiane Hagemann und Michael Werner (Alanus Hochschule Alfter, www.vitaleurythmie.de) 

In Zeiten der Krise erscheinen Ereignisse wie unter einem Brennglas, mit einem Mal sieht man alles scharf und klar. Die Herausforderung besteht nun darin, die eigene Gestaltungskraft zu erhalten und auszubauen. Dazu bedarf es Selbstwirksamkeit und Achtsamkeit, als Grundlage für die eigene Resilienz. 
In diesem Workshop bieten wir gezielte Bewegungsübungen an, um die eigene Achtsamkeit zu stärken und Selbstwirksamkeit zu spüren. 

Samstag: 9:30-13:00 Uhr und 15:00-17:30 Uhr 

Kursgebühr: 65,-EUR (Studenten mit Ausweis 30,-EUR) 

Es wird nur Kaffeepausenverpflegung auf Spendenbasis angeboten 

Anmeldung:0711 236 42 30 oder info@eurythmeumstuttgart.de 

26.02.2021  Freitag

„Die Planeten als Soziales Bewegen“

Ort: Eurythmeum Stuttgart

Fortbildungswochenende 26. –28. Februar 2021

Eine Eurythmiefortbildung mit Annemarie Ehrlich (den Haag) für ALLE interessierten Menschen, die sich bewegen wollen.

Fr.:19:00-21:00 Uhr, Sa.:9:00-12:30 Uhr und 15:00-18:00 Uhr. So.: 9:00-12:30 Uhr

Das Fortbildungsbüro ist am Freitag ab 18 Uhr geöffnet.

Kursgebühr: 100,-€; Studenten mit Ausweis 50,-€. Es wird nur Kaffeepausenverpflegung auf Spendenbasis angeboten

Anmeldung und weitere Informationen: 0711 / 2 36 42 30 oder info@eurythmeumstuttgart.de

12.03.2021  Freitag

Im Blick Eurythmie (12. – 14. März 2021)

Ort: Eurythmeum Stuttgart

„Im Blick Eurythmie“ – ist ein Begegnungsraum für interessierte Oberstufenschüler, Studenten und Lehrer.

„Im Blick Eurythmie“ – ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit der Eurythmie in Bewegung, in Gesprächen, im Anschauen.

„Im Blick Eurythmie“ – ist eine offene Bühne für Eurythmiedarbietungen aus dem Unterricht und freien Initiativen. Eine Teilnahme als Zuschauer ist auch möglich.

Sehr herzlich möchten wir Sie zu uns ins Eurythmeum Stuttgart einladen zu „Im Blick Eurythmie" 2021 von 12. – 14.März 2021

mehr >>

Alle Infos und Anmeldung unter: imblick@eurythmeumstuttgart.de oder 07 11 / 2 36 42 30

27.03.2021  Samstag

IMPULSE LEBEN Studieninfotag

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 11:00 Uhr

11:00 Uhr: Trimesterabschluss aller Studienjahre, danach Mittagessen
14:00 Uhr: Workshop in Laut-und Toneurythmie
im Anschluss: Gespräch über das Eurythmiestudium mit Studierenden und Dozenten

Info und Anmeldung unter:

07 11 / 2 36 42 30 oder ausbildung@eurythmeumstuttgart.de

mehr>>

08.05.2021  Samstag

Tag der offenen Tür

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 11:00–23:59 Uhr

8. Mai 2021 Um 11:00 Uhr

11:00 Uhr: Darbietungen der Studierenden und des Else-Klink.-Ensembles
14:00 Uhr: Workshop in Laut-und Toneurythmie
Im Anschluss: Gespräch über das Eurythmiestudium mit Studierenden und Dozenten

Info und Anmeldung unter:

07 11 / 2 36 42 30 oder ausbildung@eurythmeumstuttgart.de

mehr>>

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK