TERMINE, VERANSTALTUNGEN

Archiv

20.04.2024  Samstag

In Geduld durch Labyrinthe

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Gastspiel: Gabriela Götz-Cieslinski und Volker Frankfurt

Szenen aus“ Die Prüfung der Seele“ von Rudolf Steiner, Regie: Bodo Bühling  

17.04.2024  Mittwoch

Geh durch. Zu dir.

Ort: Rudolf Steiner Haus Frankfurt, Hügelstr. 67, 60433 Frankfurt am Main
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ohnmächtige Zeichnungen und stammelnde Worte von Johannes Matthiessen, Musik-Kompositionen zu diesem Werk von Jitka Koželuhová 

Ein interdisziplinäres Bühnenprojekt des Else-Klink-Ensembles Eurythmie, Sprache, Musik, Zeichnung, Licht und Projektion

Herausforderungen, Verdichtungen und Nadelöhre sind Teil einer jeden Biografie. Häufig ge-hen sie mit dem Gefühl von Ohnmacht einher, wie bei einer schweren Krankheit, die von heute auf morgen im eigenen Lebenslauf plötzlich dazu gehört. Der Künstler und Pädagoge Johannes Matthiessen hat sich seiner todbringenden Krankheit gestellt und ist mit ihr einen ehrlichen und mutigen Weg gegangen, durch Ohnmachten hindurch, immer wieder auf sich selbst zurückgewiesen, sich neu gebärend und aufrichtend. Diesen Weg dokumentierte er künstlerisch in Zeichnungen und in Texten, die die Grundlage unseres Projektes bilden. Das gesamte Werk Krebszeichen umfasst 111 ohnmächtige Zeichnungen und ebenso viele, ihnen beigefügte Textnotate.  

„Keine Reise war ihm zu lang, kein Weg zu weit. Für seine … Projekte bereiste Johannes Matthies-sen … die ganze Welt. Doch ihm war nicht bewusst, dass ihm eine der schwersten Reisen noch bevorstand. Die Diagnose Multiples Myelom, zwang ihn von jetzt auf morgen, sein bisheriges Le-ben radikal zu ändern. Er nutzte diese Erkrankung, um nach den … Jahren der nach „außen gehen-den“ Arbeit … endlich zu sich und zur inneren Ruhe zu kommen.“ * Dr. Jan Vagedes

„Die Schönheit des bedrohten Lebens wird genauso einsichtig wie die Gefahr seiner Auslöschung; die sterbende alte Schöpfung ebenso wie die sich - wie aus dem Nichts - inkarnierenden Impulse erneuerten Lebens. […] Die Geschichte ist nicht zu Ende. Aber die ungeschminkte Ehrlichkeit und die Tiefe mit der sie erzählt wird, hinterlassen Spuren im Inneren des Betrachters.“ *Dr. Thomas Breitkreuz

Bild: Johannes Matthiessen

Eurythmie: Else-Klink-Ensemble

Sprache: Sabine Eberleh, Jidu Pasqualini

Musik: Nune Arakelian, Raphaela Debus

Komposition: Jitka Koželuhová 

Licht: Stephan Kraske

Einstudierung: Tania Mierau, Severin Fraser 

12.04.2024  Freitag

Geh durch. Zu dir. /// entfällt

Ort: Freie Waldorfschule Greifswald, Hans-Beimler-Straße 79-83, 17491 Greifswald
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ohnmächtige Zeichnungen und stammelnde Worte von Johannes Matthiessen, Musik-Kompositionen zu diesem Werk von Jitka Koželuhová 

Ein interdisziplinäres Bühnenprojekt des Else-Klink-Ensembles Eurythmie, Sprache, Musik, Zeichnung, Licht und Projektion

Herausforderungen, Verdichtungen und Nadelöhre sind Teil einer jeden Biografie. Häufig ge-hen sie mit dem Gefühl von Ohnmacht einher, wie bei einer schweren Krankheit, die von heute auf morgen im eigenen Lebenslauf plötzlich dazu gehört. Der Künstler und Pädagoge Johannes Matthiessen hat sich seiner todbringenden Krankheit gestellt und ist mit ihr einen ehrlichen und mutigen Weg gegangen, durch Ohnmachten hindurch, immer wieder auf sich selbst zurückgewiesen, sich neu gebärend und aufrichtend. Diesen Weg dokumentierte er künstlerisch in Zeichnungen und in Texten, die die Grundlage unseres Projektes bilden. Das gesamte Werk Krebszeichen umfasst 111 ohnmächtige Zeichnungen und ebenso viele, ihnen beigefügte Textnotate.  

„Keine Reise war ihm zu lang, kein Weg zu weit. Für seine … Projekte bereiste Johannes Matthies-sen … die ganze Welt. Doch ihm war nicht bewusst, dass ihm eine der schwersten Reisen noch bevorstand. Die Diagnose Multiples Myelom, zwang ihn von jetzt auf morgen, sein bisheriges Le-ben radikal zu ändern. Er nutzte diese Erkrankung, um nach den … Jahren der nach „außen gehen-den“ Arbeit … endlich zu sich und zur inneren Ruhe zu kommen.“ * Dr. Jan Vagedes

„Die Schönheit des bedrohten Lebens wird genauso einsichtig wie die Gefahr seiner Auslöschung; die sterbende alte Schöpfung ebenso wie die sich - wie aus dem Nichts - inkarnierenden Impulse erneuerten Lebens. […] Die Geschichte ist nicht zu Ende. Aber die ungeschminkte Ehrlichkeit und die Tiefe mit der sie erzählt wird, hinterlassen Spuren im Inneren des Betrachters.“ *Dr. Thomas Breitkreuz

Bild: Johannes Matthiessen

Eurythmie: Else-Klink-Ensemble

Sprache: Sabine Eberleh, Jidu Pasqualini

Musik: Nune Arakelian, Raphaela Debus

Komposition: Jitka Koželuhová 

Licht: Stephan Kraske

Einstudierung: Tania Mierau, Severin Fraser 

05.04.2024  Freitag

Geh durch. Zu dir.

Ort: Goetheanum Dornach, Rüttiweg 45, CH-4143 Dornach
Uhrzeit: 20:00 Uhr

Ohnmächtige Zeichnungen und stammelnde Worte von Johannes Matthiessen, Musik-Kompositionen zu diesem Werk von Jitka Koželuhová 

Ein interdisziplinäres Bühnenprojekt des Else-Klink-Ensembles Eurythmie, Sprache, Musik, Zeichnung, Licht und Projektion

Herausforderungen, Verdichtungen und Nadelöhre sind Teil einer jeden Biografie. Häufig ge-hen sie mit dem Gefühl von Ohnmacht einher, wie bei einer schweren Krankheit, die von heute auf morgen im eigenen Lebenslauf plötzlich dazu gehört. Der Künstler und Pädagoge Johannes Matthiessen hat sich seiner todbringenden Krankheit gestellt und ist mit ihr einen ehrlichen und mutigen Weg gegangen, durch Ohnmachten hindurch, immer wieder auf sich selbst zurückgewiesen, sich neu gebärend und aufrichtend. Diesen Weg dokumentierte er künstlerisch in Zeichnungen und in Texten, die die Grundlage unseres Projektes bilden. Das gesamte Werk Krebszeichen umfasst 111 ohnmächtige Zeichnungen und ebenso viele, ihnen beigefügte Textnotate.  

„Keine Reise war ihm zu lang, kein Weg zu weit. Für seine … Projekte bereiste Johannes Matthies-sen … die ganze Welt. Doch ihm war nicht bewusst, dass ihm eine der schwersten Reisen noch bevorstand. Die Diagnose Multiples Myelom, zwang ihn von jetzt auf morgen, sein bisheriges Le-ben radikal zu ändern. Er nutzte diese Erkrankung, um nach den … Jahren der nach „außen gehen-den“ Arbeit … endlich zu sich und zur inneren Ruhe zu kommen.“ * Dr. Jan Vagedes

„Die Schönheit des bedrohten Lebens wird genauso einsichtig wie die Gefahr seiner Auslöschung; die sterbende alte Schöpfung ebenso wie die sich - wie aus dem Nichts - inkarnierenden Impulse erneuerten Lebens. […] Die Geschichte ist nicht zu Ende. Aber die ungeschminkte Ehrlichkeit und die Tiefe mit der sie erzählt wird, hinterlassen Spuren im Inneren des Betrachters.“ *Dr. Thomas Breitkreuz

Bild: Johannes Matthiessen

Eurythmie: Else-Klink-Ensemble

Sprache: Sabine Eberleh, Jidu Pasqualini

Musik: Nune Arakelian, Raphaela Debus

Komposition: Jitka Koželuhová 

Licht: Stephan Kraske

Einstudierung: Tania Mierau, Severin Fraser 

31.03.2024  Sonntag

PARSIFAL AM GOETHEANUM

Ort: Goetheanum Dornach
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner

Nach dem großen überregionalen Erfolg kommt Parsifal erneut auf die Bühne des Goetheanum. Die Inszenierung verbindet Oper und Eurythmie.

Idee / Produzent - Alexander von Glenck,

Musikalische Leitung - Roland Fister

Inszenierung - Jasmin Solfaghari,

Regie Eurythmie - Stefan Hasler

Mitarbeit Eurythmie - Severin Fraser

Bühne, Kostüme, Video - Walter Schütze,

Lichtdesign - Klaus Suppan

Chorleitung - Andreas Klippert, Philharmonie Baden-Baden

Vokalwerk der Opernfestspiele Heidenheim 

Goetheanum-Eurythmie-Ensemble, Else-Klink-Ensemble Stuttgart

29.03.2024  Freitag

PARSIFAL AM GOETHEANUM

Ort: Goetheanum Dornach
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner

Nach dem großen überregionalen Erfolg kommt Parsifal erneut auf die Bühne des Goetheanum. Die Inszenierung verbindet Oper und Eurythmie.

Idee / Produzent - Alexander von Glenck,

Musikalische Leitung - Roland Fister

Inszenierung - Jasmin Solfaghari,

Regie Eurythmie - Stefan Hasler

Mitarbeit Eurythmie - Severin Fraser

Bühne, Kostüme, Video - Walter Schütze,

Lichtdesign - Klaus Suppan

Chorleitung - Andreas Klippert, Philharmonie Baden-Baden

Vokalwerk der Opernfestspiele Heidenheim 

Goetheanum-Eurythmie-Ensemble, Else-Klink-Ensemble Stuttgart

24.03.2024  Sonntag

PARSIFAL AM GOETHEANUM

Ort: Goetheanum Dornach
Uhrzeit: 16:00 Uhr

Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen von Richard Wagner

Nach dem großen überregionalen Erfolg kommt Parsifal erneut auf die Bühne des Goetheanum. Die Inszenierung verbindet Oper und Eurythmie.

Idee / Produzent - Alexander von Glenck,

Musikalische Leitung - Roland Fister

Inszenierung - Jasmin Solfaghari,

Regie Eurythmie - Stefan Hasler

Mitarbeit Eurythmie - Severin Fraser

Bühne, Kostüme, Video - Walter Schütze,

Lichtdesign - Klaus Suppan

Chorleitung - Andreas Klippert, Philharmonie Baden-Baden

Vokalwerk der Opernfestspiele Heidenheim 

Goetheanum-Eurythmie-Ensemble, Else-Klink-Ensemble Stuttgart

23.03.2024  Samstag

IMPULSE LEBEN Studieninfotag

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 11:00 Uhr

11:00 Uhr: Trimesterabschluss aller Studienjahre, danach Mittagessen
14:00 Uhr: Workshop in Laut-und Toneurythmie
im Anschluss: Gespräch über das Eurythmiestudium mit Studierenden und Dozenten

Info und Anmeldung unter:

07 11 / 2 36 42 30 oder ausbildung@eurythmeumstuttgart.de

mehr>>

22.03.2024  Freitag

Trimesterabschluss des 3. und 4. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 15:30 Uhr

Trimesterabschluss des 1. und 2. Studienjahres

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 09:30 Uhr

01.03.2024  Freitag

Im Blick Eurythmie

Ort: Eurythmeum Stuttgart

„Im Blick Eurythmie“ - ist ein Begegnungsraum für interessierte OberstufenschülerInnen, Studierende und LehrerInnen.

„Im Blick Eurythmie“ - ist eine offene Bühne für Eurythmie-darbietungen aus dem Unterricht und freien Initiativen. Eine Teilnahme als Zuschauer ist auch möglich.

"Im Blick Eurythmie" - ist eine offene Bühne für Eurythmie­darbietungen aus dem Unterricht und freien Initiativen

Anmeldung erforderlich!

Alle Infos und Anmeldung unter: imblick@eurythmeumstuttgart.de

27.02.2024  Dienstag

Eurythmie im Gespräch

Ort: Eurythmeum Stuttgart
Uhrzeit: 19:00 Uhr

 „Eurythmie im Gespräch“ ist eine Initiative des Goetheanum-Eurythmie-Ensemble. In Interviews mit ReferentInnen eröffnen wir eurythmische Themen für den gemeinsamen Austausch: Sie können zuhören, mitdenken, mitreden oder Fragen stellen. Moderator: Nicolas Prestifilippo

 

Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter des Eurythmeum Stuttgart an.

Eurythmeum Stuttgart

Das Eurythmeum Stuttgart, 1924 gegründet, ist sowohl als Ausbildungsstätte für Eurythmisten wie auch als Eurythmiebühne bekannt. Ein reiches Veranstaltungsprogramm mit Aufführungen des Else-Klink-Ensembles, Studienabschlüssen und Gastspielen von Eurythmie-Ensembles aus der ganzen Welt machen das Eurythmeum zu einem lebendigen Ort der Begegnung.

Kontakt

Eurythmeum Stuttgart
Zur Uhlandshöhe 8
70188 Stuttgart

07 11 / 2 36 42 30 (AB)

07 11 / 2 36 43 35

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK