Studienaufbau und -inhalte

Bachelor­studium

Der Studiengang „Bachelor of Arts, Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ ist eine künstlerische Grundausbildung und dauert vier Jahre. Im Zentrum steht die umfassende Bildung der Persönlichkeit, um sich selbst als Künstler und Gestalter der eigenen künstlerischen Mittel zu ergreifen.

Sie arbeiten am Eurythmeum in einer internationalen Gemeinschaft junger Menschen intensiv an den eurythmischen Grundelementen und ihrer künstlerischen Anwendung in der Ensemblearbeit wie im Solistischen. Die Ausbildung von Kreativität, Selbständigkeit, Reflexionsvermögen und Teamfähigkeit sowie das individuelle seelisch-geistige Ergreifen der Leiblichkeit als eurythmisches Instrument stehen im Mittelpunkt des Studiums.

Neben dem Unterricht in den Hauptfächern Laut- und Toneurythmie vertiefen Sie Ihre künstlerischen Grundlagen durch Sprachgestaltung, Musiktheorie, Gesang und Malen. Literatur, Kunstgeschichte, Philosophie, Anthroposophie, Anatomie, eine plastisch-musikalische Menschenkunde und vieles mehr ergänzen das Studium.

Die Eurythmie-Lehrveranstaltungen werden vom Dozenten-Kollegium des Eurythmeum durchgeführt. Erweitert wird das siebenköpfige Kollegium in den ergänzenden Fächern durch Dozenten der Freien Hochschule Stuttgart und Gastdozenten. In Fächern wie Anthroposophie, Philosophie etc. werden Sie zum Teil gemeinsam mit den Studierenden der Freien Hochschule Stuttgart unterrichtet.
Das Bachelor-Studium „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der von der Sektion für Redende und Musizierende Künste in Dornach anerkannt ist. Darüber hinaus ist das künstlerische Grundstudium die Voraussetzung für weiterführende Qualifikationen (Siehe Grundseite Studium Berufsfelder: Bühneneurythmie, Eurythmiepädagogik, Heileurythmie, Eurythmie in sozialen Arbeitsfeldern).

1. Jahr

Der Schwerpunkt des ersten Studienjahres liegt im Ergreifen der menschlichen Gestalt und ihrem Verhältnis zum Raum.

Geometrische Formen, Stabeurythmie und Geschicklichkeitsübungen machen den physischen Leib beweglich und bereit für die Grundelemente der eurythmischen Sprache in Laut-und Toneurythmie.

Im anfänglich entstehenden Bewegungsfluss von Laut zu Laut und Ton zu Ton bringen Sie innere und äußere Gesetze von Sprache und Musik in Einklang und zur Erscheinung. Ihr individuelles Gestaltungsempfinden wird dabei von Anfang an mit einbezogen.

2. Jahr

Im zweiten Studienjahr arbeiten Sie an der künstlerischen Differenzierung des lebendigen Bewegungsstroms. Vielfältige musikalische und sprachlich-literarische Ausdrucksformen schulen Ihre Gestaltungsfähigkeit durch Farbbewegungen und Seelengesten und im Musikalischen durch Phrasierungen, Motivbewegung und Intervallgebärden. Sie lernen, das lebendige Fließen im Leib und in den Zwischenräumen bewegend zu erfassen. Dazu wird ab dem zweiten Studienjahr der Schleier eingeführt. Der Schleier über dem Eurythmiekleid hilft, den Umkreis um die Gestalt zu erleben und schließlich auch bewusst zu gestalten.

3. Jahr

Im dritten Studienjahr tritt das seelisch-geistige Ausgestalten der Bewegung in den Vordergrund: In Epik, Lyrik und Dramatik ergreifen Sie das Seelische in der Sprache, kosmische Gesetzmäßigkeiten gestalten Sie in den Planeten- und Tierkreisgebärden. In der Toneurythmie werden mehrstimmige Stücke sowie Kadenz und Akkordumkehrungen erarbeitet.

In Ihrem Studium werden nun das selbständige Arbeiten und die Anwendung Ihrer kreativen Fähigkeiten besonders gefördert und gleichzeitig für immer komplexere Werkzusammenhänge in den eurythmischen Gemeinschaftsprozess eingebracht.

4. Jahr

Im vierten Studienjahr ist das bewusste Ergreifen der erarbeiteten Grundelemente aus dem Ich heraus der Ausgangspunkt, Ihre Künstlerpersönlichkeit zu entwickeln und frei in die Gestaltung der dichterischen und musikalischen Kunstwerke einzubringen. Die differenzierte Handhabung der literarischen und musikalischen Stilepochen steigert und fördert Ihre gesamtkünstlerische Ausdrucksfähigkeit.

Mit der schriftlichen Facharbeit und ihrer mündlich-praktischen Präsentation, dem Rezitationsabschluss und einer großen öffentlichen Eurythmieaufführung mit Tournee findet das Studium seine Abrundung. Bei erfolgreich bestandenem Abschluss erhalten die Studierenden den „Bachelor of Arts/ Eurythmie“.

Colleen Campbell

sie macht mich stark.

In der Eurythmie arbeitet man mit realen inneren Kräften, das macht es ein Stück schwerer, aber es berührt mich auch tiefer. Indem mich die Eurythmie in die Auseinandersetzung mit mir selbst führt, macht sie mich stark – und bereitet mich auf Sachen vor, die wichtig sind, wichtig sein werden. Aber wann ist das, was ich bewege, echt?

 

Masterstudium Eurythmie­pädagogik

Das Masterstudium »Master of Arts, Eurythmiepädagogik« wird sowohl als einjähriges Vollzeitstudium wie in berufsbegleitender oder individueller Teilzeit angeboten. Der Studiengang findet in Kooperation des Eurythmeum Stuttgart mit der Freien Hochschule Stuttgart statt. Er baut auf das eurythmische Grundstudium auf und befähigt zur eigenverantwortlichen Tätigkeit als EurythmielehrerIn an Waldorfschulen.

Im Lehrplan der Freien Waldorfschulen ist die Eurythmie als Unterrichtsfach der Klassen 1-12 fest verankert. Die Vielfalt und Spanne der Gestaltungsmöglichkeiten im Eurythmieunterricht reicht von kleinen Bewegungsgeschichten zur Nachahmung im Kindergarten bis hin zum eigenständigen Erarbeiten von Bühnenchoreographien in der Oberstufe. Das »seelische Turnen«, wie die Eurythmie oft genannt wird, hat wesentlichen Einfluss auf das gesunde Verhältnis von leiblicher, seelischer und geistiger Entwicklung der Kinder und Jugendlichen und trägt zur Entwickeln von Kreativität, Koordination und Selbstbewusstsein bei.

Im Masterstudium werden anthroposophische wie anthropologische und erziehungswissenschaftliche Studienschwerpunkte vertieft. Diese Fächer werden zum Teil gemeinsam mit den Studierenden der waldorfpädagogischen Ausbildungskurse unterrichtet. Einen Hauptteil des Studiums bilden Kurse zur Didaktik und Methodik der Eurythmiepädagogik. Mehrwöchige Praktika in allen Unterrichtsstufen und  an verschiedenen Waldorfschulen führen in die Unterrichtspraxis ein. Ein künstlerisches Eurythmieprojekt  und die  Master-Thesis beschließen das Studium.

 

Bühnen­ausbil­dung

Das Eurythmeum bietet für geeignete Absolventen einer eurythmischen Grundausbildung folgende Möglichkeiten zur bühnenkünstlerischen Vertiefung an:

1. einjährige Projektarbeit im Märchenensemble des Eurythmeum

Einstudierung eines Märchens in deutscher Sprache und in mindestens einer weiteren europäischen Sprache. Aufführungspraxis im Rahmen einer Tournee in Deutschland und im Ausland mit ca. 80 bis 100 Gastspielen. Einarbeitung in Tourneeorganisation, Kostümherstellung etc. Selbständige Tourneeplanung- und durchführung. Begleitend zur Märchenarbeit und Tournee wird ein künstlerisches Abendprogramm einstudiert und aufgeführt.

2. Ausbildung Bühneneurythmie mit Zertifikat

Aufbauend auf die Arbeit im Märchenensemble (oder einer adäquaten künstlerischen Erfahrung im Eurythmiebühnenbereich) besteht die Möglichkeit, zwei Jahre als BühnenstudentIn im Else-Klink-Ensemble mitzuarbeiten. Dazu gehören zahlreiche Aufführungen und Programme zu unterschiedlichsten Anlässen (Faschingsprogramm, Werkstattaufführungen, Jahresfeste etc.) im eigenen Haus sowie Gastspiele und Tourneen mit großen und kleinen Eurythmieprogrammen. Den professionellen Anforderungen entsprechend ist die vollberufliche Mitarbeit Voraussetzung, kleinere und flexiblere Jobs können in der Regel montags ganztägig sowie dienstagvormittags angenommen werden. Bühnenstudenten erhalten ein kleines Stipendium, eine Ausbildungsvergütung ist nicht zu entrichten.

Sie sind interessiert an einem unserer Aus­bildungs­angebote?

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Zugangsvoraussetzungen:

Bachelorstudium

 
Zugangsvoraussetzung

Der Bachelorstudiengang „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ setzt die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife voraus. Ist diese nicht vorhanden, kann gemäß § 59 Abs. 7 LHG eine Zulassung zum Studium erfolgen, wenn eine hervorragende künstlerische Begabung festgestellt wird. Sie können sich also auch ohne Abitur für ein Eurythmiestudium bewerben – kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Kontakt: t.mierau@eurythmeumstuttgart.de

Aufnahmeordnung Bachelor-Eurythmie (PDF)

 
Bewerbung

Der Bachelorstudiengang „Eurythmie mit pädagogischer Basisqualifikation“ beginnt jährlich im September. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Das Aufnahmeverfahren (Aufnahmegespräch und -prüfung) finden vorrangig zwischen Januar und Juli statt, eine letzte Möglichkeit besteht direkt nach der Sommerpause. Bei Bedarf kann jederzeit ein Beratungsgespräch vereinbart werden, nach vorheriger Absprache sind auch Hospitationen möglich, um die Dozenten und den Studienalltag am Eurythmeum kennen zu lernen. Im Frühjahr und im Sommer findet jeweils ein Studienorientierungstag statt. Auch beim jährlichen „Tag der offenen Tür“ sind Einblicke und Begegnungen möglich.

Hier finden Sie unser Bewerbungsformular als Download (PDF).

Dem Bewerbungsformular sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Ausführlicher, handgeschriebener Lebenslauf
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kurze Darstellung Ihrer Motivation für das Eurythmie-Studium
  • Schul- Berufs- und Studienabschlüsse in beglaubigter Kopie (bei ausländischen Bewerbern auch in beglaubigter deutscher oder englischer Übersetzung!)
  • 3 Passfotos
  • Ärztliches Attest
  • Für ausländische Studienbewerber mit ausländischem Bildungsnachweis: Anerkannter Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse
 
Kontakt

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:

Eurythmeum Stuttgart e.V.
z.Hd. Frau Tania Mierau
Zur Uhlandshöhe 8
70188 Stuttgart

Nach Eingang Ihrer Bewerbung werden Sie schriftlich zu Aufnahmegespräch- und prüfung eingeladen.

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail: t.mierau@eurythmeumstuttgart.de

 
Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen derzeit 2.050 Euro / Studienjahr
Dazu kommt eine Trimestergebühr von 70 Euro, bzw. 210 Euro pro Jahr.

Die einmalig fällige Einschreibegebühr beträgt derzeit 120 Euro.

Für das StudiTicket fallen verpflichtend für jeden Studierenden pro Halbjahr 55 Euro an.

Masterstudium

 
Zugangsvoraussetzung

für den Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss eines eurythmischen Grundstudiums (Bachelor Eurythmie) oder vergleichbarer Abschluss an einer von der Sektion für Redende und Musizierende Künste in Dornach anerkannten Eurythmieausbildungsstätten erforderlich. Bei nicht vorhandenem Hochschulabschluss kann eine Zulassung zum Studium erfolgen, wenn eine Externenprüfung zur Vermittlung eines ersten Hochschulabschlusses im Sinne des § 29 Abs. 2 S.5 Variante 2 LHG erfolgreich absolviert wurde. Bitte sprechen Sie uns an – wir suchen mit Ihnen gemeinsam nach einer individuellen Lösung.

Aufnahmeordnung Master-Eurythmiepädagogik (PDF)

 
Bewerbung

Das Masterstudium »Eurythmiepädagogik« beginnt jährlich im September. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Bei Bedarf kann vor Ihrer schriftlichen Bewerbung ein Beratungsgespräch vereinbart werden, nach Absprache sind auch Hospitationen in laufenden Kurs möglich.

Hier finden Sie unser Bewerbungsformular als Download (PDF).

Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Ausführlicher, handgeschriebener Lebenslauf
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kurze Darstellung Ihrer Motivation für das Masterstudium
  • Schul-, Berufs-, und Studienabschlüsse in beglaubigter Kopie, insbesondere des Bachelorzeugnisses bzw. Ihres Eurythmiediploms (bei ausländischen Bewerbern auch in beglaubigter deutscher oder englischer Übersetzung!)
  • 2 Passfotos
  • Für ausländische Studienbewerber mit ausländischem Bildungsnachweis: Anerkannter Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse
 
Kontakt

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an:

Freie Hochschule Stuttgart
z.Hd. Herrn Matthias Jeuken
Haußmannstr. 44a
70188 Stuttgart

Nach Eingang Ihrer Bewerbung melden wir uns umgehend bei Ihnen.

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail: Jeuken@freie-hochschule-stuttgart.de

 
Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen derzeit 2.050 Euro / Studienjahr
Dazu kommt eine Trimestergebühr von 70 Euro, bzw. 210 Euro pro Jahr.

Die einmalig fällige Einschreibegebühr beträgt derzeit 120 Euro.

Für das StudiTicket fallen verpflichtend für jeden Studierenden pro Halbjahr 55 Euro an.

Bühnenausbildung

 
Märchenensemble

Bewerbungen für eine einjährige Mitarbeit im Märchenensemble richten Sie bitte mit Lebenslauf, Abschlussurkunde Ihres Eurythmiediploms und Motivationsschreiben an:

Eurythmeum Stuttgart
z.Hd. Herrn Michael Leber
Zur Uhlandshöhe 8
70188 Stuttgart

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail: m.leber@eurythmeumstuttgart.de

 
Else Klink Ensemble

Bewerbungen für ein Bühnenstudium im Else-Klink-Ensemble richten Sie bitte mit Lebenslauf, Abschlussurkunde Ihres Eurythmiediploms und Motivationsschreiben an:

Eurythmeum Stuttgart
z.Hd. Herrn Severin Fraser
Zur Uhlandshöhe 8
70188 Stuttgart

Bei Fragen schreiben Sie uns eine Mail: s.fraser@eurythmeumstuttgart.de

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK